Vertragsrecht

Täglich sind wir alle mit Situationen konfrontiert, in denen uns Verträge Rechte geben oder Pflichten auferlegen. Jeder kennt die Begriffe Kaufvertrag, Werkvertrag, Mietvertrag, Arbeitsvertrag usw.

Egal ob wir Brötchen oder Butter, ein Kraftfahrzeug oder ein Grundstück kaufen; egal ob wir einen Kredit aufnehmen, einen Handwerker beauftragen, mit Bus und Bahn fahren, bei eBay ersteigern, eine Wohnung mieten, Arbeiten oder auch nur Essen gehen.
Egal ist auch, ob mündliche oder schriftliche Absprachen erfolgen oder nur ein bloßes Handeln vorliegt - für einige Verträge ist jedoch eine Schriftform vorgeschrieben, ausnahmsweise sogar eine notarielle Beurkundung.

Dies betrifft sowohl Verträge zwischen Privatpersonen, als auch Vorträge zwischen Unternehmen und letztendlich auch Vorträge, an denen auf der einen Seite eine Privatperson und auf der anderen Seite ein Unternehmen oder auch eine Verwaltung beteiligt ist.

Doch wodurch kommt letztendlich ein Vertrag zu Stande und mit welchem Inhalt - und was sind die Rechte und die Pflichten die sich daraus ergeben?
Wodurch wird der Vertragsinhalt bestimmt und was sind "Allgemeine Geschäftsbedingungen"?
Bin ich an all das gebunden, was schriftlich niedergelegt wurde? Gibt es vielleicht einen Rücktritt oder die Möglichkeit des Widerrufs?
Gibt es die Möglichkeit einen Vertrag anzufechten?
Oder andersherum - wie kann ich meine Rechte aus einem solchen Vertrag durchsetzen?

Unsere Aufgabe in diesen Situationen ist es, die rechtlichen Interessen unserer Mandanten kompetent und zielstrebig zu vertreten und Verhaltensmöglichkeiten aufzuzeigen.

Darüber hinaus beraten und zu betreuen wir unsere gewerblichen Mandanten bei der Abfassung und Verhandlung von Verträgen sowie Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Sprechen Sie uns an - die Herausforderung ist unser Ansporn.