Öffentliches Baurecht

Das öffentliche Baurecht spielt praktisch für jeden eine Rolle: für einen Grundstückseigentümer kann es darum gehen, für sein Grundstück eine Baugenehmigung - und zwar in der Form, wie er es wünscht - zu erhalten oder sich gegen Ordnungsverfügungen (auch beispielsweise Abrissverfügungen) oder Bauauflagen der Stadt zur Wehr zu setzen. Für einen Nachbarn kann es wiederum wichtig sein, ein von der Stadt genehmigtes Bauvorhaben zu verhindern oder die Auswirkungen für ihn abzumildern. In allen Fällen geht es uns darum, die rechtlichen Möglichkeiten genau auszuloten und für die jeweiligen Mandanten die beste Möglichkeit zu erreichen. Dazu führen wir üblicherweise schon bei den ersten auftauchenden Problemen Gespräche mit der Bauaufsicht, dem Planungsamt oder den entsprechenden Umweltbehörden, um möglichst schnell eine positive Lösung zu erzielen. Gelingt das nicht - oder werden wir erst später eingeschaltet - so führen wir selbstverständlich die dann notwendigen Verfahren auch vor den Verwaltungsgerichten.

 


Ihre Ansprechpartner in unserem Haus:

Dr. Sigurd Hendrichs
Dr. Sigurd Hendrichs